Avis - Vincet Semper

.&&. dark times are coming .&&.
 
StartseiteTeamsiteMitgliederAnmeldenLoginNutzergruppenSuchenFAQ
Welcome
huhu
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
The Team
Bei Fragen und Problemen steht euch das Team immer zu Verfügung.

Teamseite
The News
Das Forum befindet sich im Aufbaumodus.
Date & Weather
Zeitraum
Wir spielen im Juli 2012
Wetter
Los Angeles brütet bei 35°. Abkühlung findet man zu diesen Tagen nur in einem der zahlreichen Freibädern oder aber am Strand.
Nächster Zeitsprung
Noch nicht festgelegt!
The Gossip
Hier wird bald "Miss Fairytale" ihr Umwesen treiben!
The Plot
Ein Plot wird bald online gestellt!
Of the Month
User


Couple


Friends


Enemies
The Credits
Das Design wurde an Firefox optimiert, bei anderen Browsern kann es zu Abweichungen kommen!
Grafiken 2012 © name
Codes 2012 © name

Austausch | 
 

 Got a Price Posts Emma

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Storyteller
Administrator
avatar


BeitragThema: Got a Price Posts Emma   So Mai 17, 2015 9:58 am

Die Sonnenstrahlen weckten ihn eher unsanft. Grummelnd öffnete er erst ein Auge, dann das zweite. Sofort spürte er wie ihm schwindlig wurde und sogleich wusste er auch, woher es kam. Emma und er hatten sich die Nacht um die Ohren geschlagen, waren durch sämtliche Clubs getänzelt und irgendwann früh morgens durch die Haustür seiner Villa gestolpert. Sie hatten sich gegenseitig stützen müssen, so betrunken waren sie gewesen. Wie sie es so überhaupt in den zweiten Stock, die kompletten Treppen hoch und ins Schlafzimmer der Villa geschafft hatten, das war wohl ein Rätsel für sich. Und irgendwie waren sie trotz ihres beschwipsten Zustandes auch noch in der Lage gewesen Sex zu haben, zumindest glaubte Shia, dass es dazu noch gekommen war. So wirklich erinnern konnte er sich nicht, was nichts über die Qualität ihres Liebesspiels aussagte, sondern vielmehr über ihr heftiges Trinken am Abend. Bei seinem Nackt-sein konnte er jedenfalls annehmen, dass es noch zu nächtlichen Aktivitäten gekommen war. Sonst schlief er immer in Boxershorts. Leicht hob er die Bettdecke und musterte Emma, die ebenfalls so da lag, wie Gott sie schuf. Jap, das sprach definitiv für Sex. Dreckig schmunzelte er, als er seine Freundin so musterte. Sie war eine Schönheit, innerlich und äußerlich, und mindestens genauso verrückt wie er. Manchmal war sie ihm fast schon zu verrückt.
Wie viel hatten sie eigentlich getrunken? Es musste eine Menge gewesen sein, denn Shia vertrug sonst sehr viel - egal von was. Und ein Blackout hatte er schon eine Ewigkeit nicht mehr gehabt, was nur noch mehr darauf hindeutete, dass es mehr gewesen war, als er sonst trank. Emma und er mussten es ordentlich übertrieben haben, dafür waren sie ja bekannt. Bereuen tat er das nicht, egal wie übel der Geschmack in seinem Mund davon jetzt war. Das gehörte irgendwie einfach dazu und zur Not tat es ein Katerbier. Aber jetzt war ihm ausnahmsweise mal nach einem Schluck Wasser, vermutlich auch, weil das Bier nicht in Reichweite stand, das Wasser aber schon, und er noch nicht wach genug war, um aufzustehen und erst mal die Treppe runter zur Küche zu laufen. Die Faulheit gewann in dem Moment und Shia zog vorsichtig die Decke weg, um Emma nicht zu wecken und sich ins Bad zu begeben, welches direkt an das Schlafzimmer angrenzte. Er griff nach seiner Boxershort, die direkt neben dem Bett lag und schlüpfte in diese. Es fiel ihm schwer dabei nicht umzufallen, ebenso war das Aufstehen eine Qual und auch ein Bein vor das andere zu setzen und den Weg ins Badezimmer zu finden, erwies sich nicht gerade als einfach. Ohne Schwanken ging gar nichts. Lange musste es noch nicht her sein, dass der letzte Schluck Alkohol seine Lippen berührt hatte. Er war noch ziemlich angeheitert und vertat sich deswegen auch erst mal mit der Badezimmertür, die er ordentlich zu pfefferte, obwohl er sie nur normal hinter sich schließen wollte. Ein Blick in den Spiegel verriet ihm auch, dass er ziemlich beschissen aussah. Die Haare standen in alle Himmelsrichtungen, waren wild durcheinander und die Augenringe waren tiefschwarz. Der Schauspieler sah so verwegen aus, dass es fast schon wieder sexy war.
Leise musst er kichern, als er das Badezimmer verließ und auf dem Weg zurück ins Bett das Gleichgewicht verlor. Unsanft und nicht unwesentlich laut landete er auf den Knien. Wenn Emma bei dem Krach nicht wach wurde, dann musste er sich langsam aber sicher Sorgen machen. Aber daran dachte er selbst noch gar nicht, dafür war er noch viel zu sehr mit sich selbst und dem Aufstehen vom Boden beschäftigt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://avis.forumieren.com
Storyteller
Administrator
avatar


BeitragThema: Re: Got a Price Posts Emma   So Mai 17, 2015 9:58 am

you need to find somebody crazy like you.

mit dem lauten zuknallen einer tür schreckte emma aus dem schlaf. senkrecht saß sie im bett und schaute sich mit aufgerissenen augen um, nur um dann stöhnend zurück zu fallen, die augen zuzukneifen und sich den kopf zu halten. so einen ekligen kater hatte sie schon ewig nicht mehr... sie bemerkte, dass sie unter der bettdecke nackt war und prompt war sie hellwach. "Scheiße!" sie setzte sich wieder auf und öffnete langsam die Augen. Insgeheim hatte sie gehofft, dass sie bei Shia war und dies bestätigte sich dann zum Glück. Tief seufzend ließ sie sich wieder ins bequeme Bett fallen und zog die Bettdecke bis unters Kinn. Kurz darauf war sie wieder eingedöst.

"Gosh, was machst du da eigentlich für ne Scheiße?" keifte Emma, als schon wieder ein lautstarkes Gepolter sie aus dem Schlaf riss. Als sie Shia sah, wie er sich vom Boden aufrappelte, seufzte sie wieder. "Verlernt gerade aus zu laufen?" fragte sie bissig, bevor sie sich wieder ins Bett fallen ließ. Was zum Teufel hatte sie gestern Abend alles gesoffen, dass sie sich nicht mal mehr an den Abend erinnerte? Das letzte Mal als ihr so was passiert war, ist ewig her. Genervt drehte sie sich auf die Seite und starrte das Bild an der gegenüberliegenden Wand an. Es war eins dieser typischen landschaftsbilder, die man in jeder wohnung finden konnte. auch bei ihr hing so eins. "boah nun eier da nicht so lange herum, sondern komm wieder ins bett..." ihre stimme war nicht nur bissig, sondern auch kratzig. auch hatte sie noch den ekelhaften nachgeschmack von alkohol im mund, den sie nur durch zähneputzen wegbekommen würde, aber aufstehen? never. auf jeden fall nicht in diesem moment. suchend schaute sie sich nach ihrer hose um. in dieser steckte noch eine kopfschmerztablette, die sie gedachte jetzt zu nehmen. shia hatte anscheinend ja mal wieder nicht an sie gebracht und ihr vielleicht mal eine mitgebracht. nein, wieso auch.

da. neben dem nachttisch auf ihrer seite lag sie und emma konnte sie mit etwas strecken erreichen ohne aus dem bett zu steigen. schnell war die tablette aus der packung gedrückt und eingeworfen. mittlerweile hatte sie aufgehört immer wasser zu ihren tabletten zu nehmen. wenn man zu faul zum aufstehen war, war dies ganz praktisch. "was lief gestern abend alles?" fragte sie shia, nachdem sie die tablette genommen hatte und auch er wieder im bett lag. hoffentlich wusste wenigstens er noch was. es war allgemein verrückt, dass sie es noch geschafft hatten miteinander zu schlafen, so zu wie sie gewesen sein musste. desto wichtiger war ihr, zu wissen, was gestern abend alles passiert war. und langsam und blümschensex mäßig schien es bei ihnen auch nicht abgegangen sein, immerhin lagen ihre klamotten im ganzen schlafzimmer verteilt. ihr bh hatte es sogar auf die stehlampe in der ecke geschafft, wie auch immer das möglich war.

@ GOT 99 PROBLEMS
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://avis.forumieren.com
Storyteller
Administrator
avatar


BeitragThema: Re: Got a Price Posts Emma   So Mai 17, 2015 9:59 am

Das Gekeife seiner Freundin war er gewöhnt. Sie sagte immer was sie dachte und das zu jedem, auch Shia wurde nicht verschont. Eigentlich war er sogar die Hauptperson, die zu hören bekam, was in seiner Freundin vor sich ging. Das war einerseits wohl normal, wenn man der feste Freund war, andererseits nahm das manchmal Ausmaße an, die ihm manchmal gewaltig gegen den Strich gingen. Manchmal war ihm das einfach zu direkt und zu viel, auch wenn er selbst ein Mensch war, der kein Blatt vor den Mund nahm. Aber Emma war das fast noch einen Tick mehr als er und hatte zudem noch die Angewohnheit sich in ihre Worte reinzusteigern, erst recht wenn er ihre Worte nicht ernst nahm und sich lustig machte - und das kam oft vor. Leiden konnte sie das nicht und Shia wusste das und setzte das gerne mal gezielt gegen sie ein. Er konnte richtig provozieren und wollte stellenweise gar nicht damit aufhören. Das sie ihn bisher deswegen noch nicht erschlagen hatte, grenzte an ein Wunder. Eigentlich war es generell ein Wunder, dass nicht einer von beiden längst unter der Erde lag. Ihr Temperament war unzügelbar, zusätzlich litten beide unter heftigen Stimmungsschwankungen. Wenn das zusammen kam und sie es aneinander ausließen, endete das entweder in gutem Sex oder einem handfesten Streit. Manchmal waren die Linien dabei nicht ganz klar und es war eine Mischung aus beidem, was auf andere bizarr und ungesund wirkte. Das sie da einen Tick hatten, das ließ sich nicht verleugnen.
Er kicherte wieder bei den Worten seiner Freundin, ging gar nicht auf ihren harschen Tonfall ein. "Ein bisschen, aber solange ich nicht vergesse wie Sex geht, ist alles ok." Egal wie sehr er betrunken war, das bekam er immer irgendwie hin, jedenfalls nahm er das an, wenn er und seine Freundin am nächsten Morgen nackt aufwachten. Im Endeffekt erinnerte er sich nicht genau daran.
Emma schien es viel schlimmer als ihn getroffen zu haben, denn ihre Laune war unterirdisch. Er war einfach trinkfester als sie und hatte nur sehr selten einen Kater. Manche sagten ihm, dass das Züge von Alkoholismus waren, aber er stritt das immer ab. Ernst nahm er das Gerede nicht. Er war eben feierwütig und trank gerne. Als Genussmensch bezeichnete er sich selbst und zu Genuss zählte er auch Alkohol. Und das er viel vertrug, das lag sicherlich nicht an einem Alkoholproblem, sondern an den guten Genen, darauf schob er es jedenfalls immer.

Der Boden war kalt und hart und Shias Knie waren leicht aufgeschürft von seinem Sturz. Es tat aber nicht weh, was wohl daran lag, das der Alkohol ihn immer noch betäubte. Schmerzen waren da kein großes Thema, so hatte er auch schon einige Schlägereien gar nicht so intensiv empfunden, wie sie eigentlich gewesen waren. Nur nüchtern werden durfte er dann nicht, denn dann merkte man erst richtig was geschehen war. Aber nüchtern werden gab es bei Shia weniger. Der Alkoholpegel wurde wenn es ging immer etwas angehoben oder vielmehr wurde versucht ihn gar nicht erst vollständig abbauen zu lassen. Dafür eignete sich auch gern mal ein Bier zum Frühstück, was Shia nicht seltsam fand. Nicht selten war er auch an Sets leicht angetrunken, was er nicht an die große Glocke hing, aber was er auch nicht zwanghaft versuchte zu verschleiern. Es entging sicherlich niemand, aber ansprechen wollten es die Wenigsten. Solang er nicht umher torkelte und seine Kollegen anging und er seine Arbeit ablieferte, gab es auch nichts worüber man sich beschweren konnte.

Irgendwie schaffte er es sich aufzurappeln, auch wenn es eine ganze Weile gedauert hatte. Es gelang ihm wieder ins Bett zu kriechen. "Keine Ahnung. Ich weiß ja nicht mal mehr wann wir aus dem Haus gegangen sind." Wenn sie weggingen, dann war das meistens hektisch bis sie aus dem Haus waren. Beide waren sehr chaotisch und bis sie sich gerichtet hatten, verging immer eine Ewigkeit und wenn sie dann mit anderen Leuten verabredet waren, dann brach das Chaos erst richtig aus. Leicht zuckte er mit den Schultern und rutschte dann näher zu Emma. "Ist doch aber auch egal, oder?" Er grinste etwas. "Naja, zumindest bei einer Sache können wir uns sicher sein." Ausführlich darauf eingehen musste er sicherlich nicht, es war unübersehbar was sich zumindest zwischen ihnen in diesem Raum abgespielt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://avis.forumieren.com
Storyteller
Administrator
avatar


BeitragThema: Re: Got a Price Posts Emma   So Mai 17, 2015 9:59 am

you need to find somebody crazy like you.

sie hätte es wissen müssen, dass es wieder eskalieren würde, wenn sie beide unterwegs waren und sich wenigsten ein bisschen darauf vorbereiten sollen, doch sie war einfach komplett unvorbereitet in diesen abend gegangen, hatte den tag vorher nicht wirklich was gegessen, was dem alkohol nur noch schneller in ihren körber fließen ließ, aber verdammt ja, eigentlich liebte sie es. nur das morgens aufzuwachen und keine ahung vom abend haben war immer nicht so prickelnd, weshalb sie es immer wieder verfluchte. doch entweder würden sie sich nachher selber auf irgendeiner klatschseite im internet entdecken oder einer der leute, mit denen sie gestern unterwegs waren würde sie darüber aufklären, was sie für einen mist gestern nacht wieder vollbracht hatten, denn das emma und shia ihre partynächte skandalfrei abliefen konnte man so nicht sagen. irgendetwas passierte immer, so war es einfach und sie konnte absolut nichts dagegen tun... naja, vielleicht einfach weniger alkohol trinken, aber dann würden sie partys nur noch halb so viel spaß machen. außerdem gab es so viele, die man sich erst einmal schön trinken musste. das selbe galt für den partner, wenn man gerade vorher einen streit hatte. und dies kam des öfteren vor, denn zwischen dem jungen paar flogen häufiger mal die fetzen, was nicht selten an emma ihrer eifersucht lag. sie versuchte gar nicht erst diese zu unterdrücken, was dem mann an ihrer seite wohl eher weniger gefallen tat, aber emma konnte einfach nicht aus ihrer haut und shia stieg auch immer drauf ein, weshalb es nicht einmal schwer war einen streit zwischen dem paar hervor zu rufen.

sie waren einfach kein 08/15 paar, was emma sehr bevorzugte, denn so kam auf jeden fall keine langeweile in ihrer beziehung auf. sie waren einfach so wie sie waren und verstellten sich nicht. das sie damit bestimmt für die ein, zwei kleinen skandälchen sorgten hatte sie noch nie gekümmert und auch wenn emma ihre familie nicht zu hundert prozent einverstanden mit ihrer beziehung waren, so akzeptierten sie diese mittlerweile doch, denn sie hatten schnell gemerkt, dass es für beide seiten des paares was ernstes war. es war zwar alles mit sehr vielen tiefen verbunden, doch damit kamen beide klar, denn trotzallem konnten sie sich immer aufeinander verlassen.

trotz ihrer kopfschmerzen musste emma leicht schmunzeln, als shia meinte, dass alles egal sei, solange er nicht vergass, wie das mit dem sex ging. "ich denke mal, dass würden wir sogar noch auf die kette bekommen, wenn wir schon halbtot sind." vielleicht nicht die tollste aussage, die die schauspielerin treffen konnte, aber sie war wohl trotzdem ziemlich nah an der wahrheit mit dieser aussage, immerhin konnte ihr alkoholkonsum auch schnell zu einer alkoholvergiftung führen. sie seufzte tief und danke der pharmaindustrie für die entwicklung dieser tollen kopfschmerztabellten. als shia näher an sie ranrückte, rutschte sie nach hinten und kuschelte sich leicht an ihn. "zum aufstehen ist es definitiv zu früh..." nuschelte sie in ihr kissen und schloss noch einmal die augen. sie wollte nicht schlafen, nur einfach die zeit, die sie hier gerade mit ihrem freund verbrachte, genießen. wer wusste schon, wie lange der frieden zwischen ihnen anhielt...

@ GOT 99 PROBLEMS
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://avis.forumieren.com
Storyteller
Administrator
avatar


BeitragThema: mit Selena   So Mai 17, 2015 10:01 am



Überall waren Menschen gewesen, die entweder grad was tranken, tanzen oder sich einfach mit jemand unterhielten. Um sie herum waren bunte Lichter gewesen, die entweder mal an und mal ausgingen, passten zum Takt der Musik, die gerade lief. Es war kurz vor Mitternacht und in Los Angeles fing das Nachtleben erst richtig an. Unter den Menschen, die gerade feierten war auch Selena Gomez zu sehen, zusammen mit der Schauspielerin Emma Roberts. Eigentlich war Selena erst vor drei Tage feiern gewesen, doch sie liebte es in letzter Zeit auszugehen und mit Freunden zu feiern. Klar litt darunter ihre Energie und so war sie oft sehr erschöpft gewesen und musste sich zusammen reißen, einen Termin durchzuziehen. Es kam schon soweit, dass sie vor Erschöpfung zusammen gebrochen ist und zur Sicherheit ins Krankenhaus musste. Viele warne in aufruhe gewesen, als die Fotografen sie erwischt hatten, wie sie das Krankenhaus verließ. Doch da niemand von dem Zusammenbruch wissen sollte, log sie und sagte, sie hätte nur Jemand besucht. Zwar glaubte ihr dass nicht alle, doch was anderes würde sie von ihr nicht zu hören bekommen.

Wahrscheinlich war es auch keine gute Idee gewesen, dass sie mit Emma unterwegs war. Diese ließ es nämlich auch ordentlich krachen, doch das war Selena egal. Sie hatte keine Probleme damit gehabt wie Emma im Moment drauf war, sondern fand dies gut. Vor allem lenkte sie diese Nacht gut davon ab was zwischen ihr und Dave passiert war. Sie hatte tatsächlich mit ihrem Mitbewohner geschlafen und fand es schön. Doch seitdem war es merkwürdig zwischen ihnen, sie redete kaum und gingen sich aus dem Weg. Selena war sich unsicher was sie für Dave empfand, so richtig Bauchkribbeln hatte sie nicht bei ihm, aber sie fühlte sich ziemlich angezogen von ihm. Aber anstatt endlich das Gespräch zu suchen, ging Sel lieber Feiern, um alles zu vergessen. Mit Emma klappt dies immer sehr gut, beide verstehen sich gut und können viel zusammen lachen. „Und wie geht es dir?“, wollte Selena wissen, als sie endlich im VIP-Bereich ankamen und sich hingesetzt hatten. Sofort kam ein Kellner, um ihre Bestellungen aufzunehmen. Selena bestellte wie immer ein Wodka Gin Tonic am Anfang, dies war ihr Anfangsgetränk.
__________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://avis.forumieren.com
Storyteller
Administrator
avatar


BeitragThema: Re: Got a Price Posts Emma   So Mai 17, 2015 10:02 am

i just wanna party all night in the neon lights

in den club, den sie gerade mit ihrer anwesenheit beehrte wummerte der bass. die bunten lichter tanzten vor ihren augen und die junge schauspielerin fühlte sich runum wohl. das hier war in der letzten zeit ihr leben geworden. sie wetzte von einer party zu nächsten, meistens mit boyfriend shia labeouf. doch heute war emma mit ihrer freundin selena gomez unterwegs. die mädels verstanden sich super, konnten zusammen lachen und allerhand blödsinn anstellen. und das beste daran war, selena war nicht sonderlich daran interessiert emma ändern zu wollen. auch wenn die junge schauspielerin wohl nie gedachte hätte, dass die kleine süße selena gomez zu einem partymonster mutieren würde. aber das hatte sie anscheindend getan, den immer öfter laß mal von ihren partybesuchen. emma sollte es recht sein, es war mal entspannend nicht mit shia unterwegs zu sein.

gekonnte bewegte sie ihre hüften im takt der musik und bewegte sich mehr tänzelnd als laufend vorwärts. ihr ziel war der vip-bereich, wo die beiden jungen frauen erst einmal ihre ruhe haben würden. emma wollte zwar in erster linie tanzen, doch ein kleines gespräch konnte auch nicht schaden, außerdem fand sie schon immer, dass getränke in vip-bereichen besser waren als die, die man wie die allgemeine bevölkerung los angeles an der bar bekam, denn dort wurden die getränke auch nur im akord gefertigt. zusammen mit ihren dunkelhaarigen Freundin ließ sich emma auf den platz fallen, der gerade frei geworden war. "Es geht mir gut. läuft alles gut zur zeit. beziehung, beruf..." lächelte sie leicht, bevor sie beim herbeieilenden kellner ein Wodka-Cola Getränk bestellte. "und wie geht es dir? man liest ja ein paar erschreckende die dich betreffen in den klatschmagazinen..." zwinkerte emma, bevor sie sich umsah. es war relativ viel los hier im moment und sie konnte es kaum erwarten endlich das tanzbein schwingen zu können...

@ GOT 99 PROBLEMS
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://avis.forumieren.com
Storyteller
Administrator
avatar


BeitragThema: Re: Got a Price Posts Emma   So Mai 17, 2015 10:02 am

Die Stimmung im Club war einfach gut gewesen und den ganzen Stress vom Alltag vergaß man glatt. Selena liebt es einfach nachts feiern zu gehen und so mal abschalten zu können. Dass es nicht wirklich gut war, gerade wenn man am nächsten Tag arbeiten muss, ignorierte die Schauspielerin einfach. Es zählte das hier und jetzt, in diesem Moment war sie mit Emma unterwegs gewesen. „Mir geht es wunderbar und ich kann mich nicht klagen.“, gab Selena zurück, „Durch den Gerüchten erfahre ich immer Dinge über mich die ich selber noch nicht wusste. So wie dass ich ja angeblich mit Justin wieder zusammen bin. Ich frage mich nur immer woher die ganzen Leute dies her haben.“ Bei den Gedanken musste sie schmunzeln, denn meisten las man das ein angeblicher Bekannter oder Freund die ganzen Sachen ausplaudern soll. Dabei achtet die Gomez sehr darauf wem sie Sachen erzählt und wem nicht. Denn sie musste schon früh erfahren wie es ist, wenn sie jemand falsches was Persönliches erzählt. Weswegen nur noch Selenas Familie, Managerin und die Freunde den sie wirklich vertrauen kann zu persönliche Sachen erzählt, die niemand erfahren soll. Ja in Hollywood war es nicht leicht Menschen zu finden, die alles für sich behalten und sich nicht durch das Geld der Klatschzeitschriften zum Reden bringen lassen. Selena selber würde niemals auf den Gedanken kommen andere Sachen einfach weiterzuerzählen, da sie dies selber ja auch nicht möchte.

Der Kellner kam dann auch mit den Getränken und die beiden Frauen stießen auf einen guten Abend an. „Du und Shia, das hätte ich nie gedacht.“, kam es von der Brünette mit einem Lächeln. Wenn Selena daran denkt, dass sie selber total auf Shia steht, aber dies ist mehr eine Schwärmerei und das weiß Emma ja auch. Shia war ihr der erstes Promi Crush und als sie ihn damals treffen konnte, war es der schönste Tag für die Texanerin gewesen. Damals war sie so nervös gewesen, als der Schauspieler plötzlich vor ihr stand und mit ihr geredet hatte. Heute war sie nicht mehr nervös gewesen, wenn sie ihn auf Events mal traf und sie sind inzwischen gute Bekannte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://avis.forumieren.com
Storyteller
Administrator
avatar


BeitragThema: mit Benedict und Luke   So Mai 17, 2015 10:03 am

"DAS IST DOCH SO TOTAL KLISCHEEHAFT!" "TOLL, WIESO BIST DU AUCH NICHT VORHER TANKEN GEFAHREN? DARAN MUSS MAN DOCH DENKEN, WENN MAN NE LÄNGERE TOUR VOR SICH HAT!" "ICH BRAUCH ALKOHOL, GANZ DRINGEND!" "BOAH NE, DA SCHLAF ICH GANZ SICHER NICHT DRIN! WER WEISS WAS SICH HIER ALLES RUMTREIBT!"

zu sagen, ihre idee war bescheuert, war untertrieben. sie hatten sich einfach zu dritt in ein auto gesetzt und waren losgefahren. einfach los und mittlerweile waren sie mitten in der pampa gelandet. emma hatte irgendwann den überblick verloren, wo sie jetzt waren und sie konnte sich nicht vorstellen, dass es luke oder benedict besser erging als ihr. wieso die drei sich gerade zusammengeschlossen hatten, war wohl eher einem witzigen umstand entsprungen. sie wollten einfach mal alles hinter sich lassen, sich ein schönes wochenende in den bergen machen... bescheuert wie sie nun mal war, hatte sie nicht mal shia erzählt, was genau sie vorhatte. mit einem mal hörte man von dem auto nur noch ein letztes aufheulen, bis er ganz still war. er fuhr nicht weiter, zeigte kein lebenszeichen mehr. emma, die es sich auf der rückbank bequem gemacht hatte, beugte sich nach vorne. "was war das denn?" kam es leicht entsetzt von ihr. eine autopanne konnten sie sich wahrscheinlich nicht leisten, denn wie man es so kannte, gab es hier mit sicherheit kein netz ... war in schlechten filmen doch immer so.

dabei hatte alles so gechillt und ruhig angefangen. sie hatten sich getroffen, jeder hatte einen rucksack in den kofferraum geschmissen und dann waren sie im gemütlichen tempo losgefahren. keiner der drei konnte genau sagen, wann und wo sie sich kennengelernt hatten, aber es war so und sie kamen eigentlich ganz gut miteinander aus. sie hatten beschlossen, zum Kings Canyon zu fahren und an und für sich, wären sie nach fast vier stunden dort gewesen. es gab da eine kleine pension, in die sie sich übers wochenende eingemietet hatten und diese war das ziel gewesen, um sich einfach mal eine kleine auszeit zu gönnen. vom promileben, vom job und - das war auf jeden fall bei emma der fall - um einen kleinen abstand zu ihrer beziehung zu gewinnen. shia und sie waren sich in letzter zeit noch häufiger am streiten, als sie es sowie so schon taten und dies wahrscheinlich auch der grund, weshalb sie ihm nicht gesagt hatte, was sie vor hatte. es hätte wahrscheinlich wieder eine unschöne eifersuchtsszene gegeben - völlig grundlos wohlgemerkt! benedict war ihr einfach zu alt - um es mal beim namen zu nennen - und luke war einfach luke. schwul. und selbst wenn nicht - absolut nicht ihr typ.

"sag mir bitte, dass es nicht daran liegt, dass der tank leer ist... ich hab doch vorher gesagt, 'tank bloß den wagen ordentlich voll' so typisch mann. hören nie auf einen ratschlag und wissen alles besser." schimpfte die derzeit blondine vor sich hin. wer sollte sie denn hier finden? diese straße war absolut unbefahren, was wahrscheinlich auch daran lag, dass luke eine 'so super abkürzung' durch den wald kannte und sie somit die befahrene straße schon längst verlassen hatten. missmutig verließ emma nach den beiden männern den wagen und starrte mit zusammengekniffenen augen auf ihr handy. "kein netz. also ich hoffe, es lag nicht am tank, sondern an irgendwas, was ihr reparieren könnt." schnaufte sie und lehnte sich an den wagen.

@ GOT 99 PROBLEMS
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://avis.forumieren.com
Storyteller
Administrator
avatar


BeitragThema: Re: Got a Price Posts Emma   So Mai 17, 2015 10:04 am

Luke brauchte dringend mal eine Auszeit von... Ja, von sich selbst irgendwie. Es war einfach viel los gewesen in den letzten Wochen. Er hatte erfahren, dass er einen zwei jährigen Sohn hatte und bis jetzt wusste nur seine Familie und seine beste Freundin etwas davon. Am liebsten würde er jede freie Minute mit Noah verbringen und genau dadurch hatte er auch noch keine Zeit gehabt sich wirklich mal einen Kopf darüber zu machen. Er musste einfach mal nachdenken und auch realisieren was alles geschehen war. Er hatte einen Sohn und genau genommen hatte er alles verpasst. Der erste Schritt, der erste Zahn und sein Sohn hatte einen anderen Mann 'Papa' genannt. Das tat weh und desto mehr Distanz er nun zu Noah und Megan gewann, desto mehr begriff er, wie grausam es eigentlich war. Nun mit Benedict und Emma unterwegs zu sein war auch ein Stück Erholung, denn anders als seine Familie kannten die sicherlich noch andere Themen als das neue Familienmitglied. Wann kommst du mit dem kleinen vorbei? Ja, klar... Noch war Luke kaum ein Teil im Leben des Kleinen. Er hatte noch keine Möglichkeit in diese Rolle hinein zu wachsen.

Und dann hatte Lucy gestern Abend ein Bild gepostet auf dem er mit ihr rummachte... Nein, sie waren kein Paar. Doch irgendwie fingen nun alle Klatschblätter an dies zu verbreiten. Eigentlich wollte er heute Vormittag eine Presseerklärung dazu rausgeben lassen, doch dann hatte er einen Anruf bekommen. Warner Brothers wollte ihn als 'Jack the Ripper' für einen Film aus Sicht des Verbrechers selbst. Luke war nicht blöd, er wusste wieso er jetzt das Angebot bekam - alle Welt dachte, dass er mit einer Frau zusammen sei. Er wollte die Rolle und heute Abend würde er Lucy anrufen um das mit ihr zu besprechen. Irgendwie musste es dafür doch auch eine Lösung geben... In dem Moment fing der Motor an zu keuchen und Luke wurde aus seinen Gedanken gerissen. Vorsichtig drehte er ein und rollte am Rand der Straße noch ein wenig, bevor das Auto still stand und komplett den Geist aufgab. "Scheiße." murmelte er.

Natürlich musste Emma als erstes den Teufel an die Wand malen. "Ok, Emma. Ok! Keine Panik. Ja, der Tank ist leer. Allerdings ist das kein Grund beleidigend oder histerisch zu werden." Luke legte eine tiefenentspanntheit an, die einfach bemerkenswert war. Nun stieg er aus dem Auto aus und ging zum Kofferraum. "Mein Vorschlag ist, dass wir jetzt unsere Rücksäcke nehmen und weiter die Straße lang gehen bis wir zu einer Tankstelle oder einer Schlafmöglichkeit kommen." Es gab wirklich schlimmeres...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://avis.forumieren.com
Storyteller
Administrator
avatar


BeitragThema: Re: Got a Price Posts Emma   So Mai 17, 2015 10:04 am

Warum saß er zusammen mit ein paar anderen Leuten in ein Auto? Spontan Idee! Das hieß jemand hatte eine Idee und trommelt ein paar Leute zusammen um mit diesen einfach mal irgendwo hinzugehen beziehungsweise hin zu fahren. Ehrlich gesagt war Benedict nicht gleich hell auf Begeistert von der Idee nicht weil er sie blöd fand, nein nur er wusste ja nicht wo die Reise noch hin gehen würde, aber da der Brite mal einen Tapetenwechsel brauchte stimmt er der Reise zu und somit saß er zusammen mit Emma Roberts und Luke Evans im Auto.

Mitllerweile waren sie schon seid Stunden unterwegs gewesen. Da der Schauspieler zwischen durch mal eingeschlafen war hatte er ehrlich gesagt den Überblick verloren wo sie nun genau waren und nach fragen nach jedem erwachen wollte er nun auch nicht. Daher ließ er sich einfach mal überraschen. Obwohl man ja sagte das Sherlock nichts entging und selbst im Schlaf noch wusste was los war, aber das war nun mal Benedict seine Rolle im realen Leben sah es anderes aus. Da war er einfach nur ein menschliches Wesen.

Seine Gedankengänge wurden abrupt unterbrochen als das Auto hielt und es wohl damit ein Problem gab. Nach dem Emma und Luke ausgestiegen waren tat er es ihnen gleich. "So was passiert halt mal.", meinte der Brite nur abwinkend und streckte sich. Er sah das nicht so eng wie Emma und blieb ruhig. War ja nicht so das man das mit Absicht machte also kein Grund um gleich auszuflippen. Der Brünette ging um das Auto herum zum Kofferraum. "Das Wandern ist den Müllers Lust.", grinste er bei dem Satz leicht. Auch wenn man es ihn nicht unbedingt ansah weil er eine Sonnenbrille und Mütze auf dem Kopf trug, das er doch leicht verschlafen war, würde ihm es nicht stören wenn sie Trampen müssten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://avis.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Got a Price Posts Emma   

Nach oben Nach unten
 
Got a Price Posts Emma
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Malamute-Mix Hündin Emma
» Galga EMMA aus San Anton sucht ...
» Gewichtsabnahme Emma - mögliche Diagnose Fettleber oder Diabetes
» Emma & Flora-Schatz :-)
» Emma hat eine Zehe ab

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Avis - Vincet Semper ::  :: }&&. Creative-
Gehe zu: